Willkommen

Auf dieser Seite gibt es alles Wichtige rund um die Psychoneuroimmunologie (PNI) Autumn School 2017 an der Universität Witten/Herdecke, die sich an ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, Natur- und SozialwissenschaftlerInnen richtet sowie an alle Studierende aus diesen und weiteren Fachrichtungen, sowie allgemein alle, die sich für eine umfassende und gleichzeitig biomedizinisch fundierte Sicht auf den Menschen interessieren. Für mehr Informationen zum Fachgebiet der Psychoneuroimmunologie (PNI) sowie Anmelde- und Kontaktmöglichkeiten bitte nach unten scrollen!

Autumn-School

Übersicht

Donnerstag 16.11.2017

  • Immunologie für Einsteiger (10:00 – 12:45 Arbeitskreis Psychoneuroimmunologie)
  • Einführung in die PNI (16:00 – 18:00 (Uhrzeit noch nicht endgültig fixiert!) Prof. Christian Schubert)

Freitag 17.11.2017

  • PNI & Neuroevolution/Alter (17:00 – 19:45 Prof. Pasquale Calabrese, Basel)

Samstag 18.11.2017

  • PNI & körperliche Aktivität (10:00 – 12:45 Prof. Karsten Krüger, Hannover)
  • PNI & Schlaf (14:00 – 17:00 PD Dr. Tanja Lange, Lübeck)

Sonntag 19.11.2017

  • PNI & pränatale Programmierung (12:00 – 15:45 Prof. Sonja Entringer, Berlin)
  • Abschlussdiskussion (15:45 – 16:00)

 


Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 40,- EUR. Dafür wird eine Teilnahmescheinigung ausgestellt, die bei der Steuererklärung mit eingereicht werden kann. Studierende aller Universitäten können kostenfrei an der PNI Autumn School teilnehmen.

Die Teilnahme ist so günstig bzw. kostenfrei, weil wir von tollen Sponsoren gefördert werden und alle Dozenten unseren Idealismus mit ihrem eigenen unterstützen. Vielen Dank!

 


Weitere Informationen

Anfang Oktober werden wird die Planung der Tagung soweit abgeschlossen haben, sodass wir dann alle noch ausstehenden Informationen hier veröffentlichen und an bereits angemeldete Teilnehmer senden werden.

 


Detailprogramm?

hier klicken!

 

Einführung in die PNI:  Lässt sich biopsychosoziale Komplexität in der Psychoneuroimmunologie erforschen? (Prof. Christian Schubert, Innsbruck)

Die Psychoneuroimmunologie (PNI) markiert den Übergang vom biomedizinischen zum biopsychosozialen Paradigma. Basale Konzepte wie die „gemeinsame biochemische Sprache“ (Blalock), das „immunoneuroendokrine Netzwerk“ (Besedovsky) und „Sickness behavior“ (Dantzer) zeugen von der Komplexität der PNI. Überdies muss davon ausgegangen werden, dass typisch menschliche Phänomene wie die subjektive Bedeutung von Erlebtem und unbewusste Prozesse (Psychodynamik) zu den Kernthemen der PNI gehören. Die derzeit vorherrschende biomedizinisch geprägte Forschungsmethodik der PNI, die den Mensch als Maschine sieht (u.a. Prä-post-Design, RCT, standardisierte Methoden), stößt hier aber an ihre Grenzen. Insbesondere Metanalysen gängiger PNI-Fragstellungen verweisen auf ausgeprägte Ergebnis-Inkonsistenzen und damit möglicherweise auf ein Versagen des prädominierenden biomedizinischen Forschungszugangs. Wir haben mit dem Konzept der integrativen Einzelfallforschung einen Forschungsansatz entwickelt, der es erlaubt, mittels angemessener Berücksichtigung von Lebensphänomenen wie Dynamik und subjektiver Bedeutung im Alltag der untersuchten Person, komplexe Phänomene der PNI (u.a. psychoimmune Zeitverzögerungen, biphasische Reaktionsmuster, psychoimmune Wirkrichtungen im Alltag) abzubilden. Sowohl der Zugang einer biopsychosozialen Forschung als auch die damit zu erzielenden Ergebnisse unterscheiden sich fundamental von biomedizinischen Forschungsprinzipien.

 

PNI & körperliche Aktivität (Prof. Karsten Krüger, Hannover)

Viele Innere Erkrankungen gehen mit einer systemischen Entzündung einher, deren Folgen sich in verschiedenen Organen und Geweben manifestieren. Je nach Progression der lokalen Entzündungsherde können sich Folgeerkrankungen und damit Komorbiditäten manifestieren. Auch das Gehirn nimmt dabei Entzündungssignale auf, deren Folge neuroinflammatorische Prozesse sind. Diese können Verhalten, Kognition und Emotionen signifikant beeinflussen und psychische Komorbiditäten induzieren. Körperliche Aktivität wirkt anti-inflammatorisch und beeinflusst dadurch das lokale und systemischer Entzündungsgeschehen. Dabei interagieren Aktivität und Sport auch mit dem Gehirn und beeinflussen die Kognition und psychische Gesundheit.

Die ausführlichen Inhaltsbeschreibungen der weiteren Seminare werden wir ebenfalls hier veröffentlichen sobald sie uns vorliegen.

 


Fragen?

Noch offene Fragen? Einfach eine eMail an moritz.binder@uni-wh.de

Anmeldung

 

Studierende der UW/H

Für die Teilnahme an der PNI-Autumn School ist es möglich, einen StuFu-Teilnahmeschein zu erhalten. Daher bitten wir alle UW/H-Studierende um eine reguläre Anmeldung für die Veranstaltung über UWE (Freischaltung zu Beginn des WS 17/18).

 


Externe Teilnehmende und Mitarbeitende der UW/H

Für alle Menschen, die nicht an der UW/H immatrikuliert sind (Berufstätige, Studierende anderer Unis, MitarbeiterInnen der UW/H, etc.): Bitte nutzen Sie das folgende Formular für die Anmeldung.

Nach der Anmeldung über das Formular werden wir Ihnen Anfang Oktober noch einmal eine offizielle Anmeldebestätigung schicken. Bis dahin wird die Organisation der Tagung soweit abgeschlossen sein, dass wir Ihnen die noch ausstehenden Informationen mitteilen können.

 

Sponsoren

Unsere Sponsoren tragen wesentlich dazu bei, dass die PNI-Autumn-School statt finden kann. Wir sind froh, von diesen Förderern unterstützt zu werden und danken Ihnen sehr:

Karl und Veronica Carstens-Stiftung

Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung wurde 1982 vom damaligen deutschen Bundespräsidenten Karl Carstens und seiner Ehefrau Veronica Carstens gegründet. Ihr Zweck ist die Förderung von Naturheilkunde in der Medizin, was unter anderem durch ein Promotionsförderprogramm für Doktorarbeiten im komplementärmedizinischen Bereich geschieht.

LINK zur Karl und Veronica Carstens Stiftung >> 

Wittener Universitätsgesellschaft

Die Wittener Universitätsgesellschaft hat als regionaler Freundeskreis der Universität das Ziel, die Kontakte zwischen Mitgliedern der Universität und Bürgern der Region zu fördern.

LINK zur Universitätsgesellschaft >> 

Integriertes Begleitstudium Anthroposophische Medizin

Das Integrierte Begleitstudium Anthroposophische Medizin an der Universität Witten/Herdecke ermöglichen Studierenden eine Erweiterung der konventionellen Medizin um die Erkenntnisse der seelischen und geistigen Anteile des Menschen. Diese integrativ-medizinische Besonderheit im Studium ist bundesweit und international einzigartig. Zusätzlich wird seit einigen Semestern das Integriertes Begleitstudium für Anthroposophische Psychologie angeboten und gemeinsam mit Studierenden weiter entwickelt.

LINK zum Integrierten Begleitstudium Anthroposophische Medizin >>

LINK zum Integrierten Begleitstudium Anthroposophische Psychologie >>

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank ist nicht nur ein verlässlicher Partner in Geldangelegenheiten, sondern bietet Studierenden darüber hinaus noch mehr, z.B. ein attraktives Weiterbildungsangebot.

LINK zur Deutschen Apotheker- und Ärztebank >>

LINK zum Angebot der Deutschen Apotheker- und Ärztebank für Studierende >>

Psychoneuroimmunologie

Die Psychoneuroimmunologie (PNI) oder auch Psychoneuroendokrinoimmunologie (PNEI) ist ein noch recht junges Forschungsfeld, welches sich derzeit eines großen Interessens erfreut. Die PNI befasst sich mit Interaktionen zwischen Psyche, Gehirn und Immunsystem. Dabei bewegt sich die PNI zwischen den Bereichen Immunologie, Psychosomatik und Psychologie, Neurowissenschaften, Neurologie und Neuroendokrinologie. Des Weiteren bestehen fachliche Überschneidungspunkte mit den Sozialwissenschaften, der Philosophie und der Theologie.

Anspruch der PNI ist es, einen umfassenden Blick für Gesundheit und Heilung zu implementieren. Es sollen wissenschaftliche Gründe dafür geliefert werden, die Beschäftigung mit psychischen und sozialen Komponenten in der Behandlung von Kranken und gleichermaßen die Prävention von Krankheit in den Fokus zu setzen.

Für alle, die es nicht mehr abwarten können bis zur PNI-Autumn-School, gibt es hier Audios und Videos rund um das Thema Psychoneuroimmunologie.

 

Audio

Psyche und Immunsystem – Gespräch mit Professor Christian Schubert (19 Minuten)

Gesund aus eigener Kraft – Psychoneuroimmunologie (22 Minuten)

Körper, Geist und Seele – Was ist Psychoneuroimmunologie? (53 Minuten)

 

Videos

Was ist Psychoneuroimmunologie? (6 Minuten)

Psychoneuroimmunologie – Stress unterm Mikroskop (7 Minuten)

Prof. Dr. Christian Schubert: Psycho-Neuro-Immunologie – Kann Glauben heilen? (44 Minuten)

Psychoneuroimmunologie – Die Einheit von Körper und Geist (12 Minuten)